Diagnose, Therapie & versorgung

Funktionsstörungen im Kopfbereich

Informationen über fachübergreifende Kooperation von augenärztlicher Diagnostik mit Neurologie und zahnmedizinischen bzw. gesichtschirurgischen Möglichkeiten in der Notfallambulanz.

 

Augendiagnostikcenter zur Früherkennung und Diagnose von Augenerkrankungen und Funktionsstoerungen

Früherkennung kann Sie vor Glaukom, Altersabhängiger Makuladegeneration und diabetischer Retinopathi schützen!

Ein Augendiagnostikcenter ist keine Arztpraxis, die zu Ihrer Behandlung hinzugezogen wird. Für ein Augendiagnostikcenter schließen sich mehrere Ärzte als Betreiber zusammen, um modernste diagnostische und therpeutische Möglichkeiten nutzen zu können. Dadurch steht den angeschlossenen Ärzten eine hochspezialisierte Technik zur Verfügung, die für eine einzelne Praxis zu teuer wäre. Auch Ihr Augenarzt bietet Ihnen einen solchen besonderen Service.

Sie werden im Augendiagnostikcenter nicht ärztlich betreut. Sondern es werden verschiedene Untersuchungen oder Therapien an Ihnen vorgenommen, die genau so von Ihrem Augenarzt verschrieben wurden. Alle Untersuchungsergebnisse, Ihren Krankheitsverlauf, Ihren Therapieplan und alle weiteren Fragen besprechen Sie wie gewohnt mit Ihrem Augenarzt in dessen Praxis.

Sie erhalten im Augendiagnostikcenter eine medizinische Betreuung auf höchsten technischen und fachlichen Niveau. Dabei betreut Ihr Augenarzt Sie unverändert ganz persönlich weiter. Alle Ergebnissdaten werden direkt an Ihren Arzt übermittelt, so dass dieser mit allen Bildern und Untersuchungsergebnissen jederzeit vollständig auf dem neuesten Stand ist.

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Arzt, welche Leistungen des Diagnostic Centers von Ihrer Krankenkasse übernommen werden können. In jedem Fall erhalten Sie im Augendiagnostikcenter die beste medizinische Betreuung für Ihre Augen!

 

Zahnwurzelentzündung und Augenschmerzen

Augen und Zähne werden traditionell unterschiedlichen medizinischen Fachrichtungen zugeordnet. Doch kann man das durchaus auch anders sehen. Im Sinne der Ganzheitsmedizin ist die Herdtheorie populär geworden. Nach dieser Theorie können beispielsweise Zahnprobleme wie eine Zahnwurzelentzündung oder eine Kieferentzündung in zum Teil weit entfernten Körperbereichen zu Fehlfunktionen oder Beeinträchtigungen führen.

Doch nicht erst im Rahmen einer alternativen oder ganzheitlichen Betrachtungsweise rücken die beiden Bereiche wieder in eine Beziehung miteinander. So können beispielsweise bestimmte Probleme im Augenbereich häufiger mit dem Kiefer in Verbindung gebracht werden.

Eine Fehlstellung des Kiefers wird gelegentlich durch unscheinbare, geringfügige Gründe verursacht. Bereits eine schlecht sitzende Zahnfüllung kann eine sogenannte Craniomandibuläre Dysfunktion oder kurz CMD hervorrufen. Das kann beispielsweise stechende Schmerzen im Bereich der Augen zur Folge haben.

Die Diagnose fällt möglicherweise sowohl dem Augenarzt als auch dem Neurologen schwer, solange sie nicht Zusammenhänge in Betracht ziehen, die streng genommen außerhalb ihrer jeweiligen Fachrichtung liegen. Der Zusammenhang wird erst deutlich, wenn die direkte Nachbarschaft im muskulären Aufbau des Körpers (wieder) ins Blickfeld kommt. Denn bereits eine geringfüge Kieferfehlstellung kann Verspannungen der umliegenden Muskeln nach sich ziehen, die dann daraus im Augenbereich Symptome wie Flimmern, Doppeltsehen, Lichtempfindlichkeit und eben Schmerz entstehen lassen.

 

Interdisziplinäre Ambulanzen für Notfälle

Notfallambulanzen wie die der Kopfklinik am Universitätsklinikum Heidelberg haben fächerübergreifende Reputation und erfolgreiche Behandlungsmethoden. Multiprofessionelle Team behandeln dort Patienten aus Neurologie und Neurochirurgie ebenso wie Patienten aus dem Bereich Hals-Nasen-Ohren, Augenheilkunde und Gesichts- und Kieferchirurgie.

Ressourcen für Patienten mit weiteren Informationen:

Bund Deutscher Augendiagnostik Centren

 

Startseite - Augendiagnostik - Augenkrankheiten - Augenoptik - Zahnmedizin - Wurzelbehandlung - Zahnprothesen

 

Über Uns

Durch frühzeitige Erkennung können Sie sich vor Augenerkrankungen wie Glaukom,Altersabhängiger Makuladegeneration und diabetischer Retinopathi schützen.

Augendiagnostikcenter sind Apparategemeinschaften von Augenärzten und haben das Ziel, sich gemeinsam im Netzwerk auf innovative Diagnostik stützen zu können. Es liegen ausführliche Beschreibungen der Krankheitsbilder wie auch der Diagnosemethoden vor.

Sie finden hochmoderne Möglichkeiten zur Augendiagnose in Ihrer Nähe. Bitte sprechen Sie Ihren Arzt an. Auch im Bereich der Kiefer- und Zahnmedizin gibt es regional hervorragende Fachärzte, Kliniken und Behandlungszentren. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Zahnarzt.

Anfragen richten Sie bitte per Email an badcinfo4@gmail.com oder nutzen Sie das Formular. (Hinweis: Formular wegen Wartungsarbeiten vorübergehend deaktiviert!)