Diagnose Therapie versorgung

 

 

 

FrÜherkennung von Augenerkrankungen

Die meisten Augenerkrankungen beginnen schleichend. und sind anfangs nicht durch Schmerzen oder auffällige Symptome zu erkennen.

Mit modernsten Diagnosegeräten und Diagnoseverfahren können Augenerkrankungen frühzeitig erkannt werden. Dadurch wird eine gezielte Behandlung ermöglicht, die das Auftreten von irreparablen Schäden aufhalten oder vermindern kann.

Optische Kohärenztomographie (OCT)

Bei der altersbedingten Makuladegeneration AMD und der Diabetischen Retinopathie hat die Früherkennung einen besonders hohen Stellenwert. Doch auch der Grüne Star lässt sich feststellen und Makulalöcher entdecken. Die optische Kohärenztomographie vermag die Netzhaut in einzelnen Schichten darzustellen. Dadurch können Gewebeveränderungen im Augenhintergrund frühzeitig erkannt werden. OCT ist ein hochmodernes Untersuchungsverfahren und ein unverzichtbarer Bestandteil der Therapie. Die Untersuchung erfolgt ohne Berührung und stellt die Gewebeschichten räumlich in allen drei Dimensionen dar.

Endothelzellenmikroskopie

Die Anzahl und auchdie Dichte der innersten Hornhautschicht können Hinweise auf eine beginnende Eintrübung liefern. Diese Hornhautschicht wird Endothel genannt. Eine mikroskopische Untersuchung der Endothelzellen sollte jährlich durchgeführt werden. Insbesondere nach Augenoperationen wie PRK, Femto-LASIK und Linsenimplantation, aber auch bei erblicher Belastung ist die Endothelzellenmikroskopie empfehlenswert. Moderne Geräte für diese Untersuchung haben eine hochpräzise Auflösung und mit direkter computergestützter Auswertung der Aufnahmen.

Fluoreszenz-Angiographie (FAG)

Bestimmte Erkrankungen rufen Gewebeveränderungen in der Netzhaut hervor. Die Fluoreszenz-Angiographie dient dazu, solche Veränderungen des Auges möglichst frühzeitig festzustellen. Dabei wird ein Farbstoff über die Blutbahn ins Auge gebracht, der den Kontrast in den Gefäßen erhöht. Diese Farbstoffuntersuchung der Netzhaut kann Erkrankungen im Augenhintergrund sichtbar machen. Dazu gehören die diabetische Retinopathie, aber auch die altersbedingte Makuladegeneration AMD sowie Entzündungen, Tumore und Gefäßveränderungen wie Verschlüsse und Neubildungen.

Pentacam HR

Eine Untersuchung mit Pentacam HR kann durch die detaillierte Darstellung des Hornhautprofiles Erkrankungen der Hornhaut bereits in sehr frühem Stadion feststellen wie zum Beispiel einen Keratokonus. Pentacam HR stellt berührungsfrei Abbildungen des vorderen Augenabschnitts bis zur Linsenrückfläche her. Diese Untersuchung dauert nur wenige Sekunden und liefert präzise Ergebnisse, die vom Computer sofort ausgewertet werden können. Sie wird zur Erkennung von Grünem Star und von Grauem Star eingesetzt, bei Hornhauterkrankungen, vor refraktiven Eingriffen und bei Kontaktlinsenanpassungen.

F.I.N. Fundus Imaging Network

Wenn Mehrfachuntersuchungen vermieden werden sollen und besonders hohe Ergebnisqualität gefordert ist, ist eine Untersuchung mit der Funduskamera von Zeiss gefragt. Mit digitalen 3D Panoramafotos ist eine exakte Vermessung der Netzhaut möglich. Zertifizierte Netzhautexperten bewerten die Ergebnisse im Anschluss mittels eines geschützten Datennetzwerkes nach wissenschaftlich fundierten Standards. Dadurch kann Ihr Augenarzt seinen eigenen Befund mit dem eines objektiven sog. Readers abgleichen. Ihr Arzt kann so Glaukom, Diabetische Retinopathie, Altersabhängige Makuladegenereation AMD, Schlaganfall und Herzinfarkt frühzeitig erkennen und im Verlauf kontrollieren.

HRT Heidelberg Retina Tomograph

Mit dem HRT kann die Dicke der Netzhaut präzise vermessen werden. Das Ergebnis gibt Hinweise auf die mögliche Entstehung eines Glaukoms. Ein Glaukom geht mit einer Schädigung des Sehnerv oder mit verminderter Netzhautdicke oder beidem einher. Bevor es zu ersten Gesichtsfeldausfällen kommt, kann so bereits auf den Krankheitsverlauf Einfluss genommen werden.

GDx Nerve Fiber Analyzer

Nicht nur die Oberflächenstruktur, sondern auch die Dicke der Netzhaut kann aus den Messdaten des GDx errechnet werden. Dabei sind selbst minimale Abweichungen zum durchschnittlichen, gesunden Auge erkennbar. Weitere Veränderungen sind durch Kontrolluntersuchungen leicht feststellbar. So könn im Einzelfall schon bis zu sechs Jahren bevor überhaupt Beschwerden durch auftreten, therapeutische Maßnahmen gegen ein Glaukom eingeleitet werden.

Optos Daytona

Diese berührungslose, schmerzfreie Untersuchung ohne Pupillenerweiterung kann im Gegensatz zu älteren Methoden nicht nur 10-15 % der Netzhaut erfassen, sondern mehr als 80%. Dies ist möglich durch das Optomap Verfahren mit Ultra-Weitwinkelsystem. Netzhautablösung, Altersbedingte Makuladegeneration AMD können so früh erkannt und entsprechende Massnahmen eingeleitet werden. Auch über Diabetes, Blutdruck, Schlaganfall und Herzkrankheiten kann die Untersuchung Aufschluss geben.

IOL Master Katarakt Diagnostik

Mit diesem neuen, preisgekrönten Präzisionsgerät der Firma Zeiss kann durch die Berechnung der Intraokularlinsen zu einer erfolgreichen Kataraktooperation beigetragen werden. In hochauflösender Präzision werden mit modernster Lasertechnik Augenlänge, Hornhautradien und Vorderkammertiefe vermessen. Im Gegensatz zur konventionellen Methode der Ultraschall- Biometrie liefert diese Methode gravierend genauere Messergebnisse. Eine Oberflächenbetäubung der Hornhaut ist nicht notwendig, da das Gerät ohne Berührung arbeitet. Leider bieten die gesetzlichen Krankenkassen bisher noch keine Kostenübernahme hierfür an.

 

Q & A

Frage: Was ist eigentlich ein Glaukom?

Unter dem Begriff Glaukom wird eine ganze Gruppe verschiedener glaukomatöser Erkrankungen zusammengefasst. All diese Erkrankungen gehen mit einer neuropathischen Schädigung des Sehnervs mit vielen Faktoren einher. Dabei kann der Nerv entweder in seinem Gewebeaufbau oder in seiner Funktion beeinträchtigt sein. Nach und nach bilden sich typische Muster von Gesichtsfeldverlusten heraus.

Weltweit ist das Glaukom die zweithäufigste Ursache für Erblindung. Eine Behandlung umfasst normalerweise eine adäquaten Senkung des Augeninnendrucks. Weitere Schädigungen können damit aufgehalten oder begrenzt werden.

 

Über Uns

Durch frühzeitige Erkennung können Sie sich vor Augenerkrankungen wie Glaukom,Altersabhängiger Makuladegeneration und diabetischer Retinopathi schützen.

Augendiagnostikcenter sind Apparategemeinschaften von Augenärzten und haben das Ziel, sich gemeinsam im Netzwerk auf innovative Diagnostik stützen zu können. Es liegen ausführliche Beschreibungen der Krankheitsbilder wie auch der Diagnosemethoden vor.

Sie finden hochmoderne Möglichkeiten zur Augendiagnose in Ihrer Nähe. Bitte sprechen Sie Ihren Arzt an. Auch im Bereich der Kiefer- und Zahnmedizin gibt es regional hervorragende Fachärzte, Kliniken und Behandlungszentren. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Zahnarzt.

Anfragen richten Sie bitte per Email an badcinfo4@ gmail.com oder nutzen Sie das Formular (vorübergehend deaktiviert)